Skip to main content Skip to page footer

Forschungsfeld

Stadt, Land & Mobilität

Mit dem Forschungsthema Stadt, Land und Mobilität greift die FHM ein aktuelles Forschungsfeld der Hightech-Strategie der Bundesregierung auf und fokussiert sich auf die regionalen, räumlichen Aspekte der Innovationskraft des Mittelstands. Forschungsergebnisse zeigen, dass regional ansässige Familienunternehmen, die überwiegend nicht in den Metropolen angesiedelt sind und die regionale Innovationskraft positiv miteinander korreliert sind. Es geht aber auch um die Erforschung, Gestaltung und Entwicklung der Stadt-Land-Beziehungen und ländlicher Räume in verschiedenen Bereichen. Insbesondere für mittelständische Unternehmen, die vielfach in agglomerationsferneren Regionen tätig sind, gilt es, ihre Standortbedingungen und ihr Image zu verbessern. Zudem sind sie in ein Innovationscluster zu integrieren, und es gilt, vielfältige Aus- und Weiterbildungs- sowie Transformationsangebote zu generieren, um den Mittelstand auch weiter und verstärkt bei seinen für die Räume und das Land bedeutungsvollen und zukunftsträchtigen Unternehmungen zu unterstützen.

Forschungsschwerpunkte:
  • Stadt- und Land-Partnerschaften
  • Wirtschaft und Gesellschaft im ländlichen Raum
  • Standortanalysen Mittelstand
  • Demographie

Aktuelle Projekte im Bereich Stadt, Land & Mobilität

Sektorkopplung

Um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen, müssen fossile Energien nach und nach ersetzt werden. In diesem Bewusstsein sind in den letzten Jahren neue Photovoltaik- und Windkraftanlagen entstanden.

KREGI

Im Pilotprojekt wird ein umfassender Maßnahmenkatalog entwickelt, der harte und weiche Faktoren wie Materialressourcen, Mobilität, Biodiversität und soziale Aspekte berücksichtigt, um ressourcen- und klimaeffiziente Gewerbe- und Industriegebiete zu planen, mit dem Ziel, neue Arbeitsplätze zu schaffen und langfristig Unternehmen anzusiedeln und zu halten, während gleichzeitig die Klimaschutzziele erreicht werden.

BüWoLand

Gleichwertige Lebensverhältnisse in ländlichen und städtischen Regionen zu schaffen und die Städte resilient zu machen, ist eine besondere Aufgabe der Bundesregierung, die im Koalitionsvertrag formuliert ist: „Wir werden angespannte Situationen in Städten entlasten und den Auswirkungen des demografischen Wandels in ländlichen Regionen und strukturschwachen Städten entgegenwirken.“

Abgeschlossene Projekte im Bereich Stadt, Land & Mobilität

Open Innovation City Bielefeld

In einer Zeit schnellen technologischen Wandels und gesellschaftlicher Entwicklungen wird Innovation zur Maßgabe für den Fortbestand der Zukunftsfähigkeit deutscher Städte und Regionen.

SCALE

Die durchgängige Digitalisierung und intelligente Vernetzung aller Lebensbereiche und Sektoren, wie etwa Energieversorgungssysteme, Mobilität, urbanes Wohnen, Verwaltung, Gesundheitssystem treibt die Weiterentwicklung von Smart City-Konzepten voran. Diese werden durch innovative Smart City-Projekte getestet, die immer komplexer und interdisziplinär werden. Die Vielfältigkeit der Anwendungsebenen erfordert von Projektverantwortlichen, neben solidem Spezialwissen, auch transversale Kompetenzen, die für die erfolgreiche Umsetzung der Smart City-Projekte notwendig sind. Hier kündigen sich zukunftsträchtige Berufsfelder mit neuen Qualifikationsstrukturen an. Diese gilt es nun, im europäischen Projekt SCALE zu identifizieren.

FHM-Institute im Bereich Stadt, Land & Mobilität

Institut für den Mittelstand (IfM)

Das FHM-Institut für den Mittelstand (IfM) hat die Mittelstandsförderung auf regionaler, deutschlandweiter und europäischer Ebene zum Ziel.

Ausgezeichnet! Zertifizierte Qualität an der FHM.