Skip to main content Skip to page footer
| Hochschulnews

FHM in Bielefeld mit neuem Studienmodell und innovativen Studiengängen

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) hat in einem Pressegespräch die Neuerungen für das kommende Studienjahr (Start Oktober 2024) vorgestellt. Studierende erwartet nun unter anderem ein komplett neues Studienmodell, vier neue, spannende Studiengänge, die geballte Expertise im Bereich der Künstlichen Intelligenz und – im Falle des Fernstudiums – ein intelligenter Chatbot als 24/7-Lernbuddy.

Auch mit ihrem Bereich Forschung & Entwicklung gestaltet die FHM die Zukunft in 30 Forschungsprojekten. Die private Hochschule konnte außerdem ihre Studierendenzahlen im Oktober 23 noch einmal steigern: Inzwischen sind 5.814 Studierende in den Bachelor- und Masterprogrammen aus den Bereichen Wirtschaft, Pädagogik & Soziales, Psychologie, Medien & Kommunikation, Technologie sowie Sport & Gesundheit eingeschrieben. 

Das Kombi-Studium: Präsenz-, Online- und Fernstudium 

Im so genannten Kombi-Studium verbindet die private Hochschule ab sofort das Beste aus drei Studienformen: zum einem dem Präsenzstudium in einer Studiengruppe am Campus, außerdem mit einem großen Anteil im Virtuellen Live-Studium und einem komplett flexiblen Fernstudienanteil. „Die Erwartungen an ein Studium haben sich verändert“, sagt Rektorin Prof. Dr. Anne Dreier. „Auch Studierende fordern mehr Flexibilität, wollen Vorlesungen auch mal online von zuhause aus besuchen. Dafür bieten wir mit unserem neuen Kombi-Studium die Lösung!“ Und nicht nur das: Studierende haben hier eine Vier-Tage Woche, können sich trotz hohem Online-Anteil durch die Präsenzveranstaltungen ein Netzwerk zu den Kommilitoninnen und Kommilitonen aufbauen und trainieren darüber hinaus noch die virtuelle Zusammenarbeit. In Bielefeld wird das neue Modell in den Bachelorstudiengängen Psychologie, Medienkommunikation & Journalismus, Soziale Arbeit & Management, Fashion Management und Medical Sports & Health Management angeboten, Start ist dann im Oktober.

Auch neue Studiengänge hat die FHM für den Studienstart im Oktober entwickelt: Den Bachelor Human Resource Management, den Master Digital Transformation Management, den Bachelor Bauingenieurwesen und den Master EdTech Management. Eine Besonderheit in Bielefeld ist außerdem der Dual Degree Studiengang B.Sc. Psychology, den die Hochschule gemeinsam mit der britischen University of Gloucestershire (UoG) anbietet und der den ersten Schritt auf dem Weg zum Psychotherapeuten darstellt.

Online-University mit neuem KI-Chatbot als Lernbuddy

Ein Erfolgsmodell bleibt weiterhin die FHM Online-University. Rund die Hälfte aller Studierenden an der FHM sind aktuell in einem Fernstudium eingeschrieben. „Unser Konzept kommt an“, sagt Prof. Dr. Anne Dreier. „Wir setzen auch im Fernstudium auf persönliche Betreuung und das positive Studienerlebnis durch vernetztes Lernen und ideale Integration in den Alltag.“ Dass das wirkt, zeigt die Erfolgsquote: Rund 97 Prozent der Fernstudierenden schließen ihr Studium ab. Fernstudierende erwartet ab sofort eine besondere Neuheit: Die FHM hat einen eigenen Chatbot entwickelt, in einer ausgiebigen Testphase auf Herz und Nieren geprüft und jetzt auf alle Programme der Online-University ausgerollt. „LAICA, der digitale Lerntutor, ist rund um die Uhr beim Lernen immer an der Seite der Studierenden“, sagt Prof. Dr. Anne Dreier. „LAICA beantwortet Fragen zu den Studienmaterialien, diskutiert über den Lernstoff und stellt Übungsaufgaben. Die flexible Verfügbarkeit fördert das selbstgesteuerte Lernen, ermöglicht ein individuelles Lerntempo und führt damit nachgewiesen zu besseren Lernergebnissen.“

Ausgezeichnet! Zertifizierte Qualität an der FHM.