Skip to main content Skip to page footer

Smart Cities Advanced Learning

SCALE

Die durchgängige Digitalisierung und intelligente Vernetzung aller Lebensbereiche und Sektoren, wie etwa Energieversorgungssysteme, Mobilität, urbanes Wohnen, Verwaltung, Gesundheitssystem treibt die Weiterentwicklung von Smart City-Konzepten voran. Diese werden durch innovative Smart City-Projekte getestet, die immer komplexer und interdisziplinär werden. Die Vielfältigkeit der Anwendungsebenen erfordert von Projektverantwortlichen, neben solidem Spezialwissen, auch transversale Kompetenzen, die für die erfolgreiche Umsetzung der Smart City-Projekte notwendig sind. Hier kündigen sich zukunftsträchtige Berufsfelder mit neuen Qualifikationsstrukturen an. Diese gilt es nun, im europäischen Projekt SCALE zu identifizieren.

Ziele und Inhalte

as Ziel des zweijährigen SCALE-Projekts ist es, ein internationales Trainingskonzept zu Smart City-bezogenen transversalen Kompetenzen zu entwickeln und zu validieren. Dieses Trainingskonzept soll zum einen ein Studienmodul und zum anderen eine internationale Praktikumsphase beinhalten, die in einem europäischen Partnerunternehmen absolviert werden kann. Ein Spezifikum des Praktikums ist es, dass dieses als Blended Mobility-Konzept – ein intelligenter Mix aus physischen Präsenzphasen in Unternehmen und virtuellen Komponenten – entwickelt, getestet und dauerhaft angeboten wird.

Das Studienmodul und das Praktikumskonzept werden aufeinander abgestimmt und in bestehende Hochschulcurricula integriert, so dass im Anschluss Studierende zu Smart City-Managern qualifiziert werden können.

Das Projekt wird zudem eine engere Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Wirtschaft fördern und Innovationspotentiale aller Beteiligten im Bereich Smart City ankurbeln.

Das FHM-Team

Prof. Prof. h.c. Dr. Christoph Brake

(im Ruhestand) Medientechnologien & Management

Mag. Olga Zubikova

Forschungskoordinatorin Digitale Bildung
+49 521 96655270

Weitere Projekte zum Forschungsfeld Stadt, Land & Mobilität

Sektorkopplung

Um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen, müssen fossile Energien nach und nach ersetzt werden. In diesem Bewusstsein sind in den letzten Jahren neue Photovoltaik- und Windkraftanlagen entstanden.

KREGI

Im Pilotprojekt wird ein umfassender Maßnahmenkatalog entwickelt, der harte und weiche Faktoren wie Materialressourcen, Mobilität, Biodiversität und soziale Aspekte berücksichtigt, um ressourcen- und klimaeffiziente Gewerbe- und Industriegebiete zu planen, mit dem Ziel, neue Arbeitsplätze zu schaffen und langfristig Unternehmen anzusiedeln und zu halten, während gleichzeitig die Klimaschutzziele erreicht werden.

BüWoLand

Gleichwertige Lebensverhältnisse in ländlichen und städtischen Regionen zu schaffen und die Städte resilient zu machen, ist eine besondere Aufgabe der Bundesregierung, die im Koalitionsvertrag formuliert ist: „Wir werden angespannte Situationen in Städten entlasten und den Auswirkungen des demografischen Wandels in ländlichen Regionen und strukturschwachen Städten entgegenwirken.“

Open Innovation City Bielefeld

In einer Zeit schnellen technologischen Wandels und gesellschaftlicher Entwicklungen wird Innovation zur Maßgabe für den Fortbestand der Zukunftsfähigkeit deutscher Städte und Regionen.

SCALE

Die durchgängige Digitalisierung und intelligente Vernetzung aller Lebensbereiche und Sektoren, wie etwa Energieversorgungssysteme, Mobilität, urbanes Wohnen, Verwaltung, Gesundheitssystem treibt die Weiterentwicklung von Smart City-Konzepten voran. Diese werden durch innovative Smart City-Projekte getestet, die immer komplexer und interdisziplinär werden. Die Vielfältigkeit der Anwendungsebenen erfordert von Projektverantwortlichen, neben solidem Spezialwissen, auch transversale Kompetenzen, die für die erfolgreiche Umsetzung der Smart City-Projekte notwendig sind. Hier kündigen sich zukunftsträchtige Berufsfelder mit neuen Qualifikationsstrukturen an. Diese gilt es nun, im europäischen Projekt SCALE zu identifizieren.

Details zum Projekt

Projektlaufzeit:    01.12.2018 – 30.11.2021

Projektvolumen:  200.968 €

Europäische Union, ERASMUS+, Strategische Partnerschaften in der Hochschulbildung

Antragsteller und Koordinator:
Universität Valladolid (Valladolid, Spanien)
Projektpartner:
Fachhochschule des Mittelstands (FHM) (Bielefeld, Deutschland)
Energie Impuls OWL e.V. (Bielefeld, Deutschland)
Premium Research (Arroyo de la Encomienda, Spanien)
World University Services of the Mediterranean (Girona, Spanien)
Fachhochschule Joanneum (Graz, Österreich)
ISN – Innovation Service Network (Graz, Österreich)

Weitere Informationen

https://www.smartcityscale.com/ 

News zum Forschungsfeld Stadt, Land & Mobilität

| Hochschulnews

Wasserstoff-Projekt auf der "Woche der Umwelt" im Schloss Bellevue vorgestellt

Am Dienstag und Mittwoch (4. und 5. Juni) fand die siebte "Woche der Umwelt" im Park des Schlosses Bellevue in Berlin statt. Veranstaltet von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und der Deutschen…
| Forschung & Entwicklung

KREGI von der Landesregierung NRW als Ankerprojekt ausgewählt

Um die Transformation des Rheinischen Reviers maßgeblich voranzutreiben, hat die Landesregierung NRW insgesamt 19 Ankerprojekte mit 31 Vorhaben identifiziert. Diese Projekte sind aus Landessicht von…
| Forschung & Entwicklung

Die FHM als „Transformationslabor Hochschule“

Rückblick auf das einjährige Programm des Stifterverbands zur Zusammenarbeit von Hochschulen mit regionalen Partnern: Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) hatte sich zu Beginn des Jahres 2023…
| F&E-Projekte: Stadt,Land & Mobilität

Projekt Factor X: Drei Gewerbegebiete sollen bundesweit Maßstäbe im Ressourcen- und Klimaschutz setzen

Wie lassen sich Gewerbe- und Industriegebiete möglichst ressourcen-schonend planen und umsetzen? Auf dieser Frage liegt das Hauptaugenmerk des neuen Projekts „Ressourcen- und Klimaeffizienz in…
| Forschung & Entwicklung

Projekt Factor X: Drei Gewerbegebiete sollen bundesweit Maßstäbe im Ressourcen- und Klimaschutz setzen

Wie lassen sich Gewerbe- und Industriegebiete möglichst ressourcen-schonend planen und umsetzen? Auf dieser Frage liegt das Hauptaugenmerk des neuen Projekts „Ressourcen- und Klimaeffizienz in…
| F&E-Projekte: Stadt,Land & Mobilität

Open Innovation im Mittelstand – die Kraft der Kooperation

Technologischer Wandel, Nachhaltigkeit, New Work und permanenter Innovationsdruck: Immer mehr mittelständische Unternehmen realisieren, dass die Geschwindigkeit der Veränderungen so immens geworden…
| F&E-Projekte: Stadt,Land & Mobilität

Ein großer Schritt Richtung Wasserstoff und Energiewende

Die Gemeinde Kalletal und der Kreis Herford werden in das Förderprogramm des Bundes aufgenommen – die Bielefelder Fachhochschule des Mittelstands (FHM) unterstützt das Vorhaben mit wissenschaftlichem…
| F&E-Projekte: Stadt,Land & Mobilität

Open Innovation City bei der World Open Innovation Conference 2022

Auf der World Open Innovation Conference (WOIC) kommen die international führenden Wissenschaftler/-innen im Bereich der Offenen Innovation sowie Vertreter/-innen aus Wirtschaft und Gesellschaft…
| Projekte

Prof. Dr. Ingo Ballschmieter ins Editorial Board der World Open Innovation Conference berufen

Einmal im Jahr kommen die führenden Open-Innovation-Wissenschaftler auf der World Open Innovation Conference (WOIC) zusammen, um ihre neuesten Forschungsergebnisse zu diskutieren. In diesem Jahr…
| Projekte

Nachhaltigkeit und Qualität als Zukunftschance für touristische Unternehmen in der Eifel

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) hat in Kooperation mit Tourismus NRW und der Eifel Tourismus GmbH in einem gemeinsamen Forschungsprojekt eine Untersuchung in der Eifel durchgeführt, um die…
| F&E-Projekte: Stadt,Land & Mobilität

Wie sieht die Pflege der Zukunft in Bielefeld aus?

Initiative „Zukunftsbild Pflege“ lädt Bielefelder Bürgerinnen und Bürger mit stadtweiter Befragung zur Beteiligung ein
| F&E-Projekte: Digitalisierung/Sicherheit

Open Innovation City stellt sich auf DigitaleZukunft@OWL vor

Zeigen, was die Region Ostwestfalen-Lippe bei der Digitalisierung zu bieten hat – das war eines der wesentlichen Ziele der Veranstaltung DigitaleZukunft@OWL, die am 10. Juni 2022 im Heinz Nixdorf…
Ausgezeichnet! Zertifizierte Qualität an der FHM.